The Colonial Tendencies of Internationalisation

Autor/innen

  • Mary Gilmartin National University of Ireland, Maynooth

DOI:

https://doi.org/10.15461/11

Schlagworte:

Internationalisierung, Grenzdenken, Dekolonialisierung

Abstract

Obwohl der Prozess der Internationalisierung die politischen Möglichkeiten für die Geschlechterforschung erweitert hat, gehen die Debatten darüber, wie Internationalisierung aufgefasst werden soll, nicht weit genug. In diesem Beitrat wird das hierarische Denken analysiert, das das zeitgenössische Verständnis von Internationalisierung grundiert, und es werden – unter Bezug auf postkoloniale und feministische Theorien – Vorschläge für alternative Auffassungen entwickelt.

Autor/innen-Biografie

Mary Gilmartin, National University of Ireland, Maynooth

Lecturer in the Department of Geography at NUI Maynooth

Veröffentlicht

2013-02-18

Zitationsvorschlag

Gilmartin, M. (2013). The Colonial Tendencies of Internationalisation. QJB – Querelles. Jahrbuch für Frauen- Und Geschlechterforschung, 16. https://doi.org/10.15461/11